Arbeiten Biografie Kontakt Aktuelles Links kulturprofit jenzer
 
 
<-- zurück      
Jakob Jenzer in Luzern  

Ausstellung in der Galerie im Zoepfli Luzern

Vernissage: Donnerstag, 27. November 2014,
18.00 – 20.00 Uhr

Dauer der Ausstellung:
27. November – 21. Dezember 2014

www.galerie-im-zöpfli.ch

     
Atelierfest Thun  

ATELIERHAUSFEST

10 Jahre Atelierhaus Thun
Offene Ateliers 18 – 20h

Ab 20h Fest im ganzen Haus.
Ab 20:30h spielt unsere Hausmusik ‹Permis B› das erste Set, weitere folgen nach Lust und Laune.

Raclette – direktimport aus Turtmann/VS: Heinrich Gartentor persönlich streicht den heissen Käse auf die Kartoffeln.

Disco: DJ Martin & DJ Litwinonko sorgen für beschwingte Beine.

Bars: eine steht direkt am Geleise und sorgt für Fernweh die andere beschert Weitsicht auf dem Dach.

Zum Jubiläum erscheint eine Edition: Die 12 wunderbaren Blätter, von den Künstlerinnen und Künstlern des Hauses werden in der art-house galerie
präsentiert.

Das Fest findet bei jeder Witterung statt. www.atelierhausthun.ch

Festkarte PDF

     
arthouse 14  

TRANSLACES

Ausstellung zusammen mit Max Roth in der Galerie Art House Thun.

Eröffnung: Freitag 12. September 2014, 18.00 Uhr
Ausstellung: 12. September bis 11. Oktober 2014

Do. 16.00 - 19.00 Uhr
Fr. 14.00 - 19.00 Uhr / Sa. 11.00 -16.00 Uhr

www.art-house.ch

     
   

EINLADUNG – INVITATION
KUNSTVEREIN OBERWALLIS

Wir laden Sie freundlich ein zur Ausstellung
vous êtes chaleureusement invités à l'exposition

tragBARe Kunst 2014
8 Künstler stellen Kleinformate aus

Galerie zur Schützenlaube, Visp

12. Juli - 10. August 2014

zu sehen sind Werke von:
Joëlle Allet, Vincent Chablais, Bernard Dubuis, Marcel Eyer, Jakob Jenzer, Renato Jordan, Nick Röllin, Sibylla Walpen.

die Galerie ist geöffnet von Mittwoch bis Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr

www.kunstvereinoberwallis.ch

     
Jakob Jenzer  

Kunstausstellung

Jakob Jenzer, Olivier Clement Meylan, Roland Schmid,
Leen Meeus

Alte Landi, Oberdorfstrasse 31a 3612 Steffisburg

Vernissage 25. Okt. Beginn 19.00 Uhr
Ausstellung 25. Okt. bis 7. Dez. 2013

Ab 26. Oktober ist die Ausstellung jeweils Do, Fr, Sa, So, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: Artwithbusiness.com

Flyer als PDF -->

     
Jakob Jenzer  

19. KUNSTAUSSTELLUNG TRUBSCHACHEN
VOM 29. JUNI BIS 21. JULI 2013

«Einblicke – Ausblicke».

Werke von:

Cuno Amiet
Hans Brühlmann
Paul Freiburghaus
Bendicht Fivian
Augusto Giacometti
Jakob Jenzer
Otto Morach
Jean-Bloé Niestlé
Urs-Peter Twellmann
Karl Uelliger
Hugo Wetli
Giovanni Segantini
Julia Steiner
Jakob Weder
Martin Ziegelmüller

mehr Infos...

Flyer als PDF ...

     
Jakob Jenzer Videoinstallation in Steffisburg  

EINLADUNG zur VERNISSAGE
mit Videoinstallation von Jakob Jenzer
26. Oktober Beginn 19.00 Uhr

Oberdorfstrasse 31a 3612 Steffisburg

Ausstellung 27. Okt. bis 2. Dez. 2012
Ab 27. Oktober ist die Ausstellung
Täglich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Sonderausstellung Videoinstallation
jeweils Freitag, Samstag und Sonntag

Die genauen Vorführzeiten finden sie auf unserer Homepage unter Top Aktuell
www.artwithbusiness.com

Flyer als PDF ...

     
sale - konzepthalle 6  

SPIEGELUNGEN

Kunstgalerie Bachlechner, Wiesentalstrasse 8i (im Wiesentalpark), 8962 Bergdietikon/Zürich
www.kunstgalerie-bachlechner.ch

VERNISAGE - SAMSTAG, 2. JUNI 2012
VON 17.30 BIS OPEN END

17.30 bis 18.30 Blueskonzert mit dem holländischen Bluespianisten «SAKE» im Skulpturenpark
19.00 Eröffnung der Ausstellung Begrüssung des Botschafters, S.E. Herr Mag. iur. Jürgen Meindl und die anwesenden Kunstliebhaber/innen und einführende Worte zu den beiden Künstlern Jakob Jenzer und Hans-Peter Profunser durch den Galeristen Hanns Bachlechner
Grussbotschaft von S.E. Herr Mag. iur. Jürgen Meindl, Österreichische Botschaft, Bern

Ab 19.30 Fortsetzung Blueskonzert
Dauer der Ausstellung vom 2. Juni bis 11. August 2012
Apéros: Sonntag, 10., 17., 24. Juni, 1., 8., 22. Juli 2012 jeweils von 13.00 bis 16.00 Uhr
Finissage, Samstag, 11. August von 14.00 bis 18.00 Uhr mit Überreichung des
HANNS UND B. BACHLECHNER PREISES FÜR BESONDERE VERDIENSTE FÜR DIE KUNST
an Jakob Jenzer und Hans-Peter Profunser

Flyer als PDF -->

     
sale - konzepthalle 6  

Die Kulturkommission der Gemeinde Steffisburg geht neue Wege und schafft mit Schiffscontainern mobile Ausstellungsräume im Freien. Die Schiffscontainer bilden einen Weg durch Steffisburg und sollen den Besuchern Kunst auf unkonventionelle Art und Weise näher bringen.

Die Ausstellung Art Container Steffisburg ist ein zeitgenössisch angelegtes Projekt, das spartenübergreifend Kunstinteressierte und die Bevölkerung für die bildende Kunst ansprechen und sensibilisieren soll.

Es ist ein Erlebnis im Freien, bei dem interessierte Besucherinnen und Besucher bereits beim Aufbau dabei sein dürfen. Die Kultur auf dem Land wird gefördert und das Dorf und der Dorfplatz mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm belebt.

Kurator: Jakob Jenzer

Weiter Infos www.artcontainer-steffisburg.ch

     
sale - konzepthalle 6  

Es ist soweit. Nach drei Jahren Arbeit und vielen Hochs und Tiefs möchten wir unserer Freude Ausdruck geben, dass unser Film «a passo di bove - eine Ochsentour» an den Solothurner Filmtagen 2012 als Première gezeigt wird.

Die Vorführdaten:
22. Jan 2012 | Sonntag 09:30 Landhaus
26. Jan 2012 | Donnerstag 12:00 Palace

Solothurner Filmtage 2012
www.visuellemedien.ch
Trailer

Flyer als PDF

     
galerie89  

Gruppenausstellung - Galerie 89, Aarwangen

Max Hari, Langenthal Jakob Jenzer, Steffisburg Hans Sieverding, Michelstadt (D) Malerei

29. Oktober – 4. Dezember 2011

Vernissage am Samstag, 29. Oktober 2011, ab 17.30 Uhr Begrüssung und Einführung durch Beat Wälchli.

Öffnungszeiten Freitag, Samstag 16.00 – 18.00 Uhr Sonntag 10.00 – 12.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Tel. 079 333 34 26
www.galerie89.ch

Flyer als PDF

     
sale - konzepthalle 6  

Big Sale - der etwas andere Ausverkauf

Freitag 28. Oktober 2011

von 15:00 bid 03:00 Uhr
Konzepthalle 6, Scheibenstrasse6, 3600 Thun

ab 16 Uhr "Permis-B" Volksmusik aus Südosteuropa, Klezmer, Tänze der Fahreden und Melodien aus der eigenen Küche: www.permis-b.ch

Es sind keine Parkplätze vorhanden. Bitte Parkähuser in der Stadt Thun benützen!

Wir freuen uns auf euren Besuch
www.konzepthalle6.ch

     

     
     
TURBINE GISWIL - Blausee  

AUSSTELLUNG

Vernissage 26. August 2011, 18.30 - 21.00 Uhr

Ausstellung 26. August 2011 - 17. November 2011

Flyer als PDF -->

www.proiectum.ch

     

     
     
TURBINE GISWIL - Blausee  

EXPOTURBINE GISWIL

"BLAUSEE" - Berneroberland Künstler

SAMSTAG, 2. APRIL 2011 - SONNTAG, 1. MAI 2011

VERNISSAGE Sa. 2.4.2011 11.00 Uhr
FINISSAGE So. 1. Mai 2011 14.00 - 16.00 Uhr

www.expoturbine.ch

     

     
art house thun  

ERÖFFNUNGSAUSSTELLUNG art-house Thun

Eröffnungsfeier 12.+13.März 2011

Anlässlich des Umzugs der Galerie in das Atelierhaus Thun, laden wir Sie herzlich ein zu der Eröffnung am 12.+13. März 2011


Programm und Zeiten:

Samstag 12. März 17:00 – 21:00 Eröffnung mit Apèro

Sonntag 13. März 11-14 Brunch mit Suppe,

Ausstellung geöffnet bis 16:00

www.art-house.ch

     

     
VISIONS OF COLORS  

Jakob Jenzer - Spiegelungen

art-house, Thun
Ausstellung: 4. dezember 2010 - 8. januar 2011

Vernissage: samstag 4. dezember, um 17h

Jenzer ist ein Wanderer, ein Reisender, seine Heimat die Malerei. Gekonnt erkundet erdie Grenzen zwischen Figuration und Abstraktion. Arbeitet er hier detailliert, mitzeichnerischen Elementen, verblüfft er im nächsten Augenblick dort durch das reinMalerische. All dies ist Jenzer. Das Urbane, die ewige sich vernetzende Stadt ist ihmdabei genau so nah wie die unermessliche Weite. Seine Arbeiten erfordern Distanz undNähe im Betrachten gleichermassen. Wiedererkennbar sind die zeichnerischen Formen.Die ineinander greifende Raumstruktur bleibt spürbar und durch den immer gleichgehaltenen Horizont im Bild fassbar. So mutet den Werken Jenzer’s was Essentielles,Organisches an, die Formen scheinen aus sich heraus zu wachsen...

Plakat als PDF -->

www.art-house.ch

     

     
mehrlebenswert 75 Jahre Pro Infirmis  

mehrlebenswert: 75 Jahre Pro Infirmis Kanton Bern

mehr Infos -->

     

     
Stadt Bern - Gartentor - Eine Handvoll Kunst  

Stadt Bern: Eine Handvoll Kunst
30. Mai bis 17.Oktober 2010

Eröffnung Ausstellung «Eine Handvoll Kunst»: Samstag 29.5.2010 um 18 Uhr

Eröffung Ausstellung: Samstag 19.6. – Festakt um 18 Uhr

Gartentor wird 2010 das Thunersee-Schiff «Stadt Bern» zur freien Verfügung gestellt. Die Stadt Bern wurde 2004 aus dem Verkehr gezogen und stillgelegt. Gartentor baut sie um und haucht ihr neues Leben ein. Entstehen wird seine bisher umfassendste Installation.

www.gartentor.ch
oder
www.bls.ch

     

     
Big Sale  

BIG SALE Der etwas andere Ausverkauf

Wilfried von Gunten Kunst
Ringbreite Hanspeter Schmid
Das Konzept
Audio Aebersold
Jakob Jenzer
Probst Optik
Druckgrafik von Dominik Stauch
Christian Helmle Fotografie
Boutique evoilà
The Flying Fashion Store

FREITAG 22. OKTOBER 2010 von 15:00 bis 00:00 Uhr Konzepthalle 6, Scheibenstrasse 6, 3600 Thun

Flyer als PDF -->

     

     
 

ACCENNIO DI CON TEMPORANEO
25. 06. 2010 - 04. 07. 2010

San Michele in Teverina (VT)
Italia

Flyer als PDF -->

     

     
Kunstgalerie Bachlechner - Sillian Osttirol  

1. Open Air und Indoor Festival der Gross- und Kleinskulpturen sowie das "Fest der Farben"

in der **** Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian, A-9920 Sillian/Osttirol

4. Juni 2010 bis 30. April 2011

     

     
Jakob Jenzer - Der stille Schaffer  

Einzelausstellung mit Jakob Jenzer
«Dem stillen Schaffer»

vom 13. Februar bis 7. März 2010

Kunstgalerie Bachlechner

Hanns Bachlechner
Wiesentalstrasse 8i (im Wiesentalpark)
8962 Bergdietikon

Flyer-PDF hier klicken -->

     

     
Jakob Jenzer
(Foto Valérie Chételat)
 

PREIS FÜR
STILLEN SCHAFFER

 

Von Alice Henkes im "Der Bund" vom 18.11.2009 -->

     

     

Solothurner Filmtage

Vision of Colors - Video Trailer

 

VISION OF COLORS

Text zum Film PDF hier klicken -->

ein Film von
Hugo Sigrist und
Jakob Jenzer

Der Künstler Jakob Jenzer und der Filmemacher Hugo Sigrist begaben sich im Dezember 2008 an die Ufer des Ganges in Varanasi (Indien).

Die Bilder des Ostens in den Augen des Westens, die Bilder des Künstlers in die Bilder des Filmemachers, die Töne von Rikschas, die Trägheit des Ganges, die Stimmungen, die Kühe, die Betenden und Trauernden, der Osten in den Westen und der Westen in den Osten.


Trailer
VISION OF COLORS

Trailer hier klicken -->

 


     
Grosse Kunst in Bern  

GROSSE KUNST IN BERN

In Zusammenarbeit mit 50 nationalen und internationalen Künstlern entstand am 26. August 2009 als spektakulärer Druckevent die weltgrösste Grafk GRAFIKAMAXIMA und die Seitenblachen des Trucks ARTMOBIL. Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein, am Samstag, 28. November 2009, 11.00 – 16.00 Uhr die Objekte, vor der Abreise an die Weltausstellung in Shanghai, exklusiv in Bern zu erleben. Auf dem Rathausplatz wird die 5m x 13m grosse Grafik in den Himmel gezogen und der Mega-Truck steht in der Gerechtigkeitsgasse vor der Galerie kunstreich. In der Galerie stehen die Original-Druckstöcke, von welchen handsignierte Abzüge bestellt werden können. Der Stadtpräsident Alexander Tschäppät begrüsst um 13.00 Uhr in der Gerechtigkeitsgasse die Ausstellung, die Künstler und die Besucher in seiner Stadt.

Einladung zum download ->

     

     
Variationdne - Galerie Art House Thun  

V A R I A T I O N E N

barbara schultz-geiser
marianne lutz
jürg straumann
jakob jenzer

ausstellung: 5.September - 4.Oktober 2009

vernissage: Samstag 5. September 17:30h

künstlergespräch: Samstag 5. September 17h

Der Titel „Variationen“ kennzeichnet einerseits ein bekanntes Element der künstlerischen Schaffensphase, welches in
Erinnerung ruft, dass sich der Künstler stets auf der Suche nach weiteren Ausdrucksmöglichkeiten, nach Wandlung zu Neuem bewegt, und dass er nach Bilderwelten sucht, wie
auch nach der Veränderung von der für ihn üblichen Form, eben nach der „Variation“. Anderseits spricht der Titel auf die
Unterschiede zwischen den Künstlern an. Formal wie inhaltlich verfolgt jeder der KünstlerInnen eigene Wege.Auch dass die
Künstler in Zyklen arbeiten aus denen wiederum Bild oder Objektserien entstehen macht die Ausstellung visibel. Jede
neue Arbeit, jeder neue Gedankengang resultiert aus durchlebten, bereits existierenden Bildern und
Gedankenmaterial. Gerade diese Unterschiede machen die Begegnung zwischen den KünstlerInnen und ihren ausgewählten Bildern wie Objekten spannend.
Mehr über die Variation und die Serie in der Kunst zu
erfahren, dazu lädt im Vorfeld der Vernissage das
Künstlergespräch ein.

Einladung als PDF -->

www.art-house.ch

     

         

jakob jenzer - colors of sound

COLORS OF SOUND – MUSIC BRIDGE

From Switzerland: Jakob Jenzer (Painter, Art Director)
Raphael Zehnder, Saxophone, Mike Maurer, Alphorn, Tp, Jan Trösch, Guitar
From India: Navneet Raman, Organisation; Deobrat Mishra, Sitar; Pandit Vinod, Tabla;
Ustad Fateh Ali Khan, Bamboo Flute, Shenanai

4. – 14. Dezember 2008 in Indien

Die Musikbrücke Schweiz – Indien entstand durch einen glücklichen Zufall.

Der bildende Künstler Jakob Jenzer aus Steffisburg erhielt ein Atelierstipendium der Stadt Thun und der Konferenz der Schweizer Städte für Kulturfragen (ksk), welches ihm ermöglichte, von Juli bis Dezember 2007 in Varanasi (Indien) zu malen und zu zeichnen. Jakob Jenzer hat dort während seiner Arbeit die Idee entwickelt, seine an bestimmten Orten in Varanasi entstandenen Bilder in
Klangbilder zu verwandeln. In Zusammenarbeit mit dem Thuner Musiker Raphael Zehnder entstand das Konzept, die musikalische Umsetzung in Form eines Kulturaustauschs zwischen indischen und westlichen Musikern umzusetzen. Dadurch entsteht eine Musikbrücke, in der aus beiden Kulturen die Ur-Instrumente zum klingen kommen: Sitar – Shenanai -Tabla (Indien) Alphorn, Trompete, Saxophon, Gitarre, (Schweiz).

Flyer als PDF -->

         

         
 

Steffan Biffiger - Jakob Jenzer - eine Monografie

mit Beiträgen von:

Bernhard Bischoff
Georg Frank
Hans und Marlis Suter

Benteli Verlag Bern

160 Seiten, 132 farbige und 102 schwarzweisse Abbildungen, gebunden, mit farbigen Schutzumschlag
23 x 29,7 cm, Euro 39.- CHF 58.-
ISBN 3-7165-1333-4

Bestellen auch via E-Mali: jakob@jakobjenzer.ch
oder Ausdrucken und per Post oder Fax

Jakob Jenzer, der sich durch seine konsequente und überzeugende Arbeit seit einigen Jahren einen Namen in der schweizerischen Kunst-szene geschaffen hat, macht vor allem 1996 durch seine Ausstellung im Kunstmuseum Thun "Roma - Andata e ritorno" nachhaltig aus sich auf-merksam. Die "Nachlese" seines Studienaufenthalts im Istituto Svizzero in Rom von 1994 geriet zur beeindruck-enden Schau; es wurde klar, wie sehr dieser halbjährige Aufenthalt - mehr noch als die früheren Reisen nach London oder Indien - seinen Horizont verändert hatte und vor allem seine Sicht der Dinge sowie seine Weltsicht neu bestimmte.

Das Erlebnis der Grossstadt führte zu Bildgestaltungen,die sich im Grundmuster auf den Raster eines imaginären Stadt-plans bezogen und die heute noch - zehn Jahre später - sein Schaffen strukturell bestimmen.

Der Künstler wird vor allem auch mit seinen gross-formatigen Zeichnungn in Verbindung gebracht. Als be-gabter Zeichner hat er in reicher Produktion phantasie-voll neue Vorstellungswelten erschlossen, aber auch Figürlich-Berdrohliches zu Papier gebracht. Als sensibler Maler befasste er sich mit Personen und Stillleben, mit Bühnen- und Stadtbildern, wobei die Umsetzung existentieller Angst und die Freude an der Gestaltung mit Farben und Formen abwechselnd zu eindrücklichen Resultaten führten.Seine Arbeiten in Werkgruppen und Zyklen wird nun in dieser Monografie, welche sein gesamtes bisheriges Werk vorstellt, es in einger sorg-fältigen Auswahl präsentiert und analysierend in einen Zusammenhang gestellt. Jenzers Schaffen kann so erstmals im Überblick beurteilt werden, wobei seinen neusten Werken, in denen er auch die lange unberührte Grenze zur Abstraktion überschreitet, besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird.


   

 

<-- zurück

           
© Jenzer 2010